Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Google Search Console - Über 1000 fehlerhafte Seiten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Beim Testen 3 sehr mustergültiger Shops von drei unterschiedlichen Shop-Systemen (shopware, epages-now, epages-base)
    zu Produkt-Detailseiten mit Cross-Selling Liste
    ergaben sich folgende Warnungen im google-testtool-für-strukturierte-daten:

    Bei shopware und epages-now gab es 5 und 6 Warnungen
    Epages-base war hier deutlich mit 19 Warnungen an der Spitze
    Zur Hinweis-Klasse "Fehler" hatten alle optimale 0 (Null).

    Das ist aber nur ein stark vereinfachtes Beispiel ohne hier Romane
    darüber zu schreiben das die Sache wesentlich komplexer ist
    als nur mal auf Stückzahlen für Fehler/Warnungen zu schauen.
    Auch wenn alle Zahlen Null wären, heißt das noch lange nicht das alles ok ist,
    da könnte genauso gut alle Auszeichnung fehlen und wenn es kein ausgezeichnetes Product/Offer ist
    dann gibt es auch nix was dazu fehlt weil google es dann nicht als product/offer einstuft und nach dessen Parameter sucht.

    ------------

    shopware: BreadcrumbList | Fehler 0 | Warnungen 0 |

    shopware: Product | Fehler 0 | Warnungen 5 |
    priceValidUntil
    warningurl
    warningaggregateRating
    warningreview
    warning

    ------------

    ePages-Now: BreadcrumbList | Fehler 0 | Warnungen 0 |

    ePages-Now: Product | Fehler 0 | Warnungen 6 |
    priceValidUntil
    warningurl
    warningaggregateRating
    warningbrand
    warningreview
    warningsku

    ------------

    ePages-Base: BreadcrumbList | Fehler 0 | Warnungen 0 |

    ePages-Base: Product | Fehler 0 | Warnungen 19 |
    price 18.50 (Die Eigenschaft price wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningpriceCurrency EUR (Die Eigenschaft priceCurrency wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningprice 19.95 (Die Eigenschaft price wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningpriceCurrency EUR (Die Eigenschaft priceCurrency wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningprice 2.99 (Die Eigenschaft price wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningpriceCurrency EUR (Die Eigenschaft priceCurrency wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningprice 2.50 (Die Eigenschaft price wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningpriceCurrency EUR (Die Eigenschaft priceCurrency wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningprice 65.00 (Die Eigenschaft price wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningpriceCurrency EUR (Die Eigenschaft priceCurrency wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningprice 3.50 (Die Eigenschaft price wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningpriceCurrency EUR (Die Eigenschaft priceCurrency wird von Google nicht als Objekt des Typs Product erkannt.)
    warningpriceValidUntil Das Feld priceValidUntil ist ein empfohlenes Feld. Bitte geben Sie einen Wert ein, falls verfügbar.
    warningurl Das Feld url ist ein empfohlenes Feld. Bitte geben Sie einen Wert ein, falls verfügbar.
    warningaggregateRating Das Feld aggregateRating ist ein empfohlenes Feld. Bitte geben Sie einen Wert ein, falls verfügbar.
    warningbrand Das Feld brand ist ein empfohlenes Feld. Bitte geben Sie einen Wert ein, falls verfügbar.
    warningreview Das Feld review ist ein empfohlenes Feld. Bitte geben Sie einen Wert ein, falls verfügbar.
    warningsku Das Feld sku ist ein empfohlenes Feld. Bitte geben Sie einen Wert ein, falls verfügbar.
    warning Diesem Produkt fehlt eine globale Kennzeichnung (z. B. ISBN, MPN oder GTIN-8). Sie finden die gültigen Kennzeichnungen in der Dokumentation.

    ------------


    Ach und einer der größten Shops mit mehr als zig etlichen Millionen Umsatz im Jahr
    mit eigener großer IT-Landschaft/ShopSystem
    hatte bei "Product" die üblichen 5 Warnungen (da scheint wohl momentan noch jeder reinzutappen in diese mindestens 5)
    und man höre und staune laut dem google-tool
    als einziger hat der einen Fehler (1 Fehler).
    Fehler: reviewCount 0 (Der Wert für reviewCount muss positiv sein.)

    Schmuzel, da streiten sich heute noch die Mathematiker darum
    was die Zahl 0 eigentlich wirklich ist ;-)
    Man definiert das zwar wie folgt aber restlich geklärt ist es nicht:
    ( Positiv ist größer Null | Negativ ist kleiner Null | Null ist weder positiv noch negativ )
    Naja, einen unglückliche Wortwahl des Google-Tools
    das wahrscheinlich sagen möchte das wenn keine Rezession/Bewertung vorliegt
    das dann der Parameter reviewCount nicht mit Null ausgewiesen werden soll
    sondern eventuell in dem Fall der reviewCount ganz weggelassen werden soll
    Also nicht "reviewCount":0
    sondern gar nix reinschreiben ;-)
    Provider Strato

    Kommentar


    • #17
      mtv909 Vielen Dank Lutz, es ist exakt so, wie du es aufgeführt hast.


      Wenn ich den Test durchführe, kommen unter der Zusammenfassung ERKANNT drei Meldungen
      - nicht definierter Typ = 0 Fehler, 0 Warnungen, 1 Element
      - Produkt = 0 Fehler, 19 Warnungen, 1 Element
      - Breadcrumb = 0 Fehler, 0 Warnungen, 4 Elemente

      Wieso steht da "nicht definierter Typ"?

      Ich bin noch bei epages base und habe exakt die 19 Fehler. Und zwar werden die hauptsächlich von dem Cross Selling ausgelöst. Ich habe kein Zubehör, sondern die Produktempfehlungen als Crosselling drin und bei allen 6 Produktempfehlungen werden Preis und Währung nicht erkannt.

      Und dann noch im Hauptprodukt die Fehler
      price,
      url,
      aggregateRating,
      review,
      sku,
      GTin (Die will ich aber auch eigentlich nicht aufführen, weil ich nicht zu allem GTin habe).

      Und jetzt die Endfrage: Haben diese Fehler Auswirkungen auf die Sichtbarkeit bei Google? Ich meine, wenn sogar so ein großer Laden mit den Fehlern lebt?

      lg Johanna







      Kommentar


      • #18
        @Johanna

        Auf deine Endfrage lässt sich leider keine
        seriöse verlässliche Antwort geben,
        weshalb ich dazu keine wilden Prognosen machen möchte.

        Ich habe oben ein Google-Muster-Beispiel gezeigt
        was eine eindeutige Vorlage gibt wie Meta-Infos
        zu product/offer mustergültig aufzubauen wären.

        Das auch anderswo momentan noch Lücken bestehen
        ist kein ultimativer Freibrief für ePages.

        MLG Lutz
        Provider Strato

        Kommentar

        Lädt...
        X