Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorkasse und Kontodaten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo Dario,

    die Erstellung des Tickets zu diesem Thema liegt ja nunmehr 7 Monate zurück. Wie ist denn der Status, gibt es inzwischen eine Lösung, dass die Bankverbindung automatisch ausschließlich den Kunden zugesendet wird, die Vorkasse als Zahlungsart ausgewählt haben? Z.B. durch eine if then Abfrage?

    Eine Veröffentlichung dieser sensiblen Daten direkt im Shop oder die Nennung in der Eingangsbestätigung für alle Kunden wurde in anderen Threads hier ja bereits als Notlösung angesehen. Bei einem Shopbesitzer wurden die Kontodaten ja bereits missbraucht.
    Wir haben die Kontodaten momentan in der Eingangsbestätigung. Unser Shop wird nicht rund um die Uhr betreut. Daher kann es passieren, dass der Vorkassen-Zahler unsere Bankdaten erst deutlich zeitverzögert erhält, sofern wir sie ihm gesondert in einer E-Mail schicken müssten. Wir fürchten, dass manche Kunden dann gar nicht mehr zahlen, weil es ihnen nicht schnell genug geht. Meistens möchte man ja bestellen und dann schon direkt per Online Überweisung bezahlen.

    Nun haben wir auch Paypal Plus integriert und leider ist es schon zweimal passiert, dass ein Kunde den Rechnungsbetrag statt an Paypal an uns überwiesen hat, weil er dachte, die in der Eingangsbestätigung genannte Bankverbindung sei die richtige. Das produziert natürlich unnötigen buchhalterischen Mehraufwand und auch ansonsten Chaos.

    Eine zeitnahe Lösung wäre hier wirklich begrüßenswert.

    Viele Grüße

    BioBio

    Kommentar


    • #17
      In diesem Beitrag (und übrigens noch anderen hier) wird die Thematik auch diskutiert. Hinzu kommt, dass rechtlich gesehen, die Nennung der Bankdaten bereits in der Empfangsbestätigung den Kauf "verbindlich" macht. Diese ist dann keine unverbindliche Bestätigung mehr, sondern eine verbindliche Kaufbestätigung.

      http://community.epages.com/threads/...il-verschicken

      Kommentar


      • #18
        Zitat von BioBio Beitrag anzeigen
        In diesem Beitrag (und übrigens noch anderen hier) wird die Thematik auch diskutiert. Hinzu kommt, dass rechtlich gesehen, die Nennung der Bankdaten bereits in der Empfangsbestätigung den Kauf "verbindlich" macht. Diese ist dann keine unverbindliche Bestätigung mehr, sondern eine verbindliche Kaufbestätigung.

        http://community.epages.com/threads/...il-verschicken
        Ich gehe da noch einen Schritt weiter.

        Meine Kunden bekommen die Bankdaten erst mit dem Status "In Rechnung gestellt", d.h. gleichzeitig mit der Rechnung.
        Jeder Schritt früher halte ich rechtlich für sehr bedenklich.
        Die Übermittlung der Bankdaten an den Kunden sehe ich als Aufforderung zur Zahlung, fatal, wenn zu dem Zeitpunkt die Rechnung noch nicht vorliegt.

        Zitat von BioBio:
        Wir haben die Kontodaten momentan in der Eingangsbestätigung. Unser Shop wird nicht rund um die Uhr betreut. Daher kann es passieren, dass der Vorkassen-Zahler unsere Bankdaten erst deutlich zeitverzögert erhält, sofern wir sie ihm gesondert in einer E-Mail schicken müssten. Wir fürchten, dass manche Kunden dann gar nicht mehr zahlen, weil es ihnen nicht schnell genug geht. Meistens möchte man ja bestellen und dann schon direkt per Online Überweisung bezahlen.
        Für Kunden, die schnell zahlen möchten, gibt es genügend Optionen - Vorkasse Überweisung ist die langsamste aller Zahlarten, dass sollte jedem bewusst sein.

        Zitat von BioBio:
        Nun haben wir auch Paypal Plus integriert und leider ist es schon zweimal passiert, dass ein Kunde den Rechnungsbetrag statt an Paypal an uns überwiesen hat, weil er dachte, die in der Eingangsbestätigung genannte Bankverbindung sei die richtige. Das produziert natürlich unnötigen buchhalterischen Mehraufwand und auch ansonsten Chaos.
        Fehlerhaftes Verhalten mancher Kunden wird man niemals ausmerzen können, dafür sind wir alle Menschen, und Menschen machen Fehler - Das sollte jedem, der ein Online-Geschäft führt, bewusst sein.
        Freundlicher Umgang, Hilfe und Verständnis, auch solchen Kunden gegenüber, und nicht nur mit den unkomplizierten, gehört für mein Verständnis ganz selbstverständlich zum Service
        Gruß
        Harald

        Strato - Webshop Ultimate - Version: 6.17.67

        Kommentar


        • #19
          Hallo Harald,

          vielen Dank für deine zahlreichen Anmerkungen, leider tragen sie nicht wirklich zur Lösung des Problems bei, welches eigentlich auch nicht allzu schwer lösbar sein sollte. Z.B. über eine Abfrage die da heißt: Wählt der Kunde als Zahlungsweise Methode Vorkasse, ist in der Eingangsbestätigung Textbaustein X eingebaut, wählt er jene Methode, dann Textbaustein Y. Die entsprechenden Textbausteine kann der Shopbetreiber bei Bedarf selbst mit Inhalt füllen.

          Ich denke auch nicht, Harald, dass wir hier von Service sprechen können, wenn dem Paypal Plus Kunden in der Eingangsbestätigung eine vermeintlich falsche Bankverbindung genannt wird (weil er annimmt, dies sei die Bankverbindung von Paypal Plus). Ganz Gegenteil. Zum anderen entsteht für den Kunden ein Chaos durch Hin- und Herüberweisung und wir müssen es buchhalterisch ausbügeln. Zudem riskiert der arme Kunde, dass das paypalsche Inkassobüro auf seiner Matte steht und ihn mit saftigen Inkassogebühren beglückt, weil er erst abwartet, bis er von uns das Geld zurückerhalten hat, um es dann (verzögert) an Paypal zu überweisen.

          Ich garantiere dir, dieser Kunde wird danach sicher nicht mehr bei uns bestellen.

          BioBio

          Kommentar


          • #20
            Ich garantiere dir, dieser Kunde wird danach sicher nicht mehr bei uns bestellen.
            Dieser Kunde wird mit Sicherheit bei der Konkurenz die selben Fehler machen, bis er es verstanden hat, oder gelernt hat, bei Problemen zu kommunizieren und nicht einfach irgendetwas zu machen.

            Das ist mir zuviel Kopf-Gedingse - Ich bin auf einer ganz anderen Ebene - Und ich bleibe dabei: Menschen werden weiterhin Fehler machen (weil sie nicht bei der Sache sind, weil sie nicht genau lesen, weil sie nicht genügend PC-versiert sind usw.) - Dies ist auch nicht mit weiteren Verbesserungen auszumerzen.
            Gruß
            Harald

            Strato - Webshop Ultimate - Version: 6.17.67

            Kommentar


            • #21
              Habe seit vergangener Woche PayPal PLUS "Rechnungskauf" erfolgreich integriert. PayPal Plus fordert, dass die Kontodaten des Shop-Betreibers bei "Rechnungskauf" weder in der Eingangsbestätigung noch auf dem Rechnungsformular erscheinen.

              Dies macht das Anbieten der Zahlart "Vorkasse" schwierig. Ich muss entweder die Kotodaten direkt im Textbaustein für die Zahlart "Vorkasse" eingeben oder mit der Eingangsbestätigung.zuschicken.

              Dies hat dann zur Folge, dass ein Kunde, der den PayPal PLUS "Rechnungskauf" gewählt hat, ohne Probleme die Überweisung auf mein Bankkonto tätigen kann statt direkt an PayPal PLUS zu bezahlen. (was leider schon zweimal vorgekommen ist und allerhand Probleme mit sich gebracht hat). Habe deshalb die Zahlart "Vorkasse" deaktiviert, was für uns auf jeden Fall eine Umsatzeinbuße bedeutet.

              Wann also kommt nun endlich die Möglichkeit bei der Zahlart "Vorkasse" die Kontodaten gleichzeitig mit dem Bestellvorgang als gesonderte Email dem Kunden zu zuschicken ??.

              Kommentar


              • #22
                Wieso bewegt sich epages in dieser wichtigen Sache überhaupt nicht mehr. Das Ticket von DarioHH liegt schon seit 1 1/2 Jahren vor. Seit DarioHH bei epages weg ist läuft diesbezüglich scheinbar nichts mehr. Schade!!

                Kommentar


                • #23
                  Hätte auch gerne PayPal/Rechnungskauf integriert. O.g. Problem hindert mich bisher daran.

                  Wie habt ihr es denn bis jetzt (provisorisch) gelöst?

                  Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.
                  Gruß
                  Harald

                  Strato - Webshop Ultimate - Version: 6.17.67

                  Kommentar


                  • #24
                    Hallo Harald,

                    dies kannst du über die Zahlungsmethode Paypal Plus machen. In dieser Zahlungsmethode unter Einstellungen kannst du diese direkt bei PayPal Plus beantragen. Dann musst du warten bis die dich freischalten. Danach die Zahlungsmethode ganz normal über die Zahlungsmethode >>Einstellungen in den Shop einbinden müsste es funktionieren.
                    Schöne Grüße
                    Micro

                    Strato-Advanced

                    Kommentar


                    • #25
                      Hallo Micro, vielen Dank für deine Antwort.
                      Gruß
                      Harald

                      Strato - Webshop Ultimate - Version: 6.17.67

                      Kommentar


                      • #26
                        Wie ich sehe hat Micro dein Problem nicht erfasst.
                        -
                        PayPal Plus verlangt bei Rechnungskauf, dass der Kunde auf gar keinen Fall meine Kontonummer erfährt. Er würde sonst auf die Rechnung schauen und unten in der Fußzeile diese (meine) Kontonummer für die Überweisung wählen (weil, er hat ja bei mir gekauft und nicht bei PayPal). Ist mir seinerzeit schon mehrfach passiert. Das hatte erhebliche Mehrarbeit zur Folge. Der Rechnungsbetrag muss dann dem Kunden zurück überwiesen werden und er muss mit einer zusätzlichen Mail Informiert werden, dass er etwas fasch gemacht hat - was wiederum zu Differenzen mit dem Kunden führt.
                        -
                        Jetzt habe ich die Kontonummer aus der Fußzeile entfernt. So hat der Kunde bei Rechnungskauf via PayPal Plus keine Möglichkeit mehr etwas auf mein Konto zu überweisen.
                        -
                        Dadurch entsteht folgendes Problem:
                        Einem Kunden, der per Vorkasse bestellt, kann ich in der Eingangsbestätigung auch keine Kontonummer mehr anzeigen, weil diese Nummer dann auch für die Kunden sichtbar ist, die via PayPal-Rechnungskauf bestellt haben. Und das darf laut PayPalPlus ja nicht sein.
                        -
                        Also habe ich jetzt im Modul "Zahlarten" bei Vorkasse meine Kontodetails eingegeben. Diese werden dann in der Eingangsbestätigung auch nur bei den Käufen angezeigt, die über Vorkasse abgewickelt werden.
                        -
                        Nachteil: Die Kontodaten sind erst in der Mitte in der Mail ersichtlich und so mancher Kunde findet sie gar nicht (weil, wer liest sich schon die halbe Mail durch bis er die Kontodaten gefunden hat)

                        Für epages stell das alles kein Problem dar, obwohl die Anfrage nach einer Lösung schon zwei Jahre läuft.
                        -
                        Dabei wäre so einfach einen kleines Kästchen, wo ich einen Haken setzen kann, dass bei Vorkasse gleich eine Mail mit meinen Kontodaten an den Kunden mi geschickt wird.

                        Kommentar


                        • #27
                          Hallo nextfuture, vielen Dank für deine umfangreiche Erläuterung.

                          Es gibt ja noch weitere Eventualitäten, die ich im E-Mail-Ereignis "In Rechnung gestellt" gleich am Anfang als Info-Text dem Kunden zur Verfügung gestellt habe.
                          Ich denke, ich würde es dann so machen: Im E-Mail-Ereignis "In Rechnung gestellt", nicht in der Eingangsbestätigung, im Anfangstext ein Hinweis, dass ausschließlich für diejenigen, die "Vorkase Überweisung" gewählt haben, sich am Ende der E-Mail meine Bankverbindung zwecks Überweisung befindet.
                          Vielleicht noch ein Zusatzhinweis,dass dies nicht für "PayPal/Rechnungskauf" gilt.
                          Am Ende der E-Mail über der Bankverbindung würde ich noch einen kurzen entsprechenden Hinweis schreiben.

                          Bei mir wird es allerdings noch etwas komplizierter, denn ich verkaufe viel auf Vorbestellung. Einige dieser Kunden können auf Rechnung kaufen, aber ich glaube nicht, dass PayPal teilweise 4 Monate auf das Geld warten wird, ohne es anzumahnen. Ich denke, ich werde eine neue Zahlungsmethode, extra für Vorbestellungen, einrichten müssen: Rechnungskauf, aber nicht über PayPal.

                          In diesem Zusammenhang habe ich noch eine Frage:
                          Wann schickt PayPal denn bei Rechnungskauf die Rechnung an den Kunden? Wenn ich den Status "Versendet" oder "In Rechnung gestellt" aktiviert habe?
                          Gruß
                          Harald

                          Strato - Webshop Ultimate - Version: 6.17.67

                          Kommentar


                          • #28
                            Hallo Harald,
                            PayPalPLUS schickt dem Kunden bei "Rechnungskauf" die Rechnungsinfo bzgl. des Zahlbetrages und des Zahlungsziels (=30 Tage) gleich mit der Bestellung in einer separaten Email zu. Wenn der Kunde innerhalb der 30 Tage nicht bezahlt, schicken sie eine Zahlungserinnerung und erst 7 Tage später die erste Mahnung.
                            -
                            Klar kannst du deine Abwicklung so wie oben beschrieben mit "in Rechnung gestellt" machen, allerdings erfordert dies ein manuelles setzen des Hakens. Der Kunde müsste dann so lange auf die Kontodaten warten, bis ich seinen Auftrag bearbeite und er kann deshalb die Bank-Überweisung nicht sofort tätigen. Am Wochenende erhält er also bis Montag keine diesbezügliche Info, was bei manchen Kunden Frust auslöst und dazu führt, dass ich jede Menge Emails erhalte, in der um die Mitteilung der Konto-Details gebeten wird.
                            -
                            All diese negativen Umstände könnten mit einem klitzekleinen Modul in der Zahlart "Vorkasse" gelöst werden, wo ich meine Kontodaten eingebe und diese dann bei Vorkasse gleich in einer separaten Mail dem Kunden zugesandt werden.

                            epages hat diesbezüglich allerdings kein Verständnis und deshalb auch offenes Ohr (wie du in einer der vorherigen Antworten lesen kannst)

                            .... also, es bleibt dir nichts anderes übrig als nach einer alternativen Lösung zu suchen

                            Kommentar


                            • #29
                              Hallo nextfuture, vielen Dank für deine Erläuterung
                              Gruß
                              Harald

                              Strato - Webshop Ultimate - Version: 6.17.67

                              Kommentar


                              • #30
                                Ich schließe mich mal hier an:

                                Wir fänden es auch toll, wenn die Bankdaten erst nach Bestellung in der Eingangsbestätigung gezeigt werden.

                                1) wir zeigen die Bankdaten direkt, bei der Auswahl Vorkasse, somit werden diese auch mit der Eingangsbestätigung verschickt.

                                Ich habe weniger ein Problem damit, das unsere Bankdaten missbraucht werden könnten.(Stehen schließlich auch auf dem Briefpapier) und man kann Zhalungen jeder Zeit zurück buchen lassen....

                                Allerdings ist es schon mehrfach vorgekommen, dass der Kunde den Betrag überweist, sobald er die Kontodaten sieht und dann die Bestellung NICHT abschließt. Dann bleibt uns in der Regel nichts anderes übrig als den Betrag zurück zu überweisen, da wir nicht wissen wohin wir es schicken müssen...


                                ps. solange sich hier nur 3 leute melden, wird epages auch nichts unternehmen....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X