Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Retourenverwaltung. Wie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hi seidenträume,

    Die Priorität einer Erweiterung, das Retouren-Management betreffend, haben wir deshalb nach unten gestuft.
    Damals hieß es noch, epages arbeitet dran:
    Tun Sie doch! Nur halt weit nach hinten geschoben!

    Dann sollten wir doch dafür sorgen das die Priorität weit nach oben geschoben wird !!! Oder vielleicht schaffen wir es schneller das Widerrufsrecht abzuschaffen .
    Gruß Thorsten

    Provider: STRATO (Webshop Enterprise) | Möge die CSS-Macht mit dir sein...

    Kommentar


    • #17
      Also... mein Wunsch damals war unter anderem, dass zumindest einige Statusfelder im Titel frei vom shopbetreiber vergeben werden können. Ist das wirklich so schwierig? Zwei neue Statusfelder anlegen, die der shopbetreiber nach eigenem Wunsch benennen kann???? Ich versteh es nicht. Und zweitens müssen wir das verdammte Porto bei den Rücksendungen zusätzlich erstatten, weshalb der Gutschriftsbetrag und der Überweisungsbetrag nicht übereinstimmen. Es muss also möglich sein, bei Gutschriften einen zusätzlichen Posten eingeben zu können. Klingt auch nicht so wahnsinnig anspruchsvoll.

      Okay, die Anbindung an paypal mag etwas schwieriger sein, keine Ahnung. Aber der Rest ist doch wohl keine Raketentechnik? Im Übrigen frage ich mich, warum es diesen Blog gibt. Unter welchen shopbetreibern habt Ihr von epages denn bitte so ne Umfrage gemacht?
      ______________________________________
      Kunst, Geschenke, Seide
      http://www.seidenträume.de

      Kommentar


      • #18
        Zitat von seidenträume Beitrag anzeigen
        Hallo, ich habe bereits vor einem knappen Jahr einen Thread zu dem Thema eröffnet. Damals hieß es noch, epages arbeitet dran:

        http://community.epages.com/german-o...erwaltung.html
        Ich muss ein wenig widersprechen, dass wir sagten, wir würden daran arbeiten. Volker schrieb damals:
        "Wir diskutieren intern auch gerade die Anforderungen und möglichen Umsetzungsmöglichkeiten. Dieser Thread ist Teil der Diskussion, falls ihr also noch Vorschläge habt, schreibt diese ruhig hier rein.
        Wann genau ein Retourenmanagement kommt, kann ich im Moment aber noch nicht sagen."

        Zum eigentlichen Thema: Wir versuchen immer, mit einer Lösung zu kommen, die funktionell dem Massenmarkt gerecht wird. Sehr spezielle und exotische Anforderungen umzusetzen, vermeiden wir. Insofern ist es auch immer ein Prozess, welcher Umfang denn dem Massenmarkt genügt. Das einfache Hinzufügen eines neuen Status' "Rücksendung" wäre einigen vielleicht ausreichend, aber wie man allein an diesem Thema sieht, bei weitem nicht allen. Zumal kaum eine Bestellung komplett zurückgesandt wird, sondern meist Teile davon. Es müsste also auch einen Status "Teilweise Rücksendung" geben. Auch das wäre noch kein so großer Aufwand.
        Apropos Aufwand: Ich glaube nicht, dass wir hier im Forum die Entwicklungsaufwände veröffentlichen werden, aber ihr müsst immer bedenken, dass alles auch für andere Länder passen muss, in 14 Sprachen übersetzt wird, rechtlich i.O. sein muss etc. Insofern ist es müßig, hier die Suggestivfrage zu lesen: "Das ist doch kein großer Aufwand, oder?" Selbstverständlich ist unser Bestreben, so effizient wie möglich zu sein und den Aufwand gering zu halten. Wenn dabei aber keine praktikable Lösung herauskommt...will sagen: Effektivität geht über Effizienz.
        Also: Wir wollten niemanden veralbern o.ä. Wir haben überlegt, ob und in welchem Umfang jetzt Funktionen zur Retourenverwaltung entwickelt werden sollten. Und es gab eben auch eine Anzahl Nutzer, denen dieses Thema egal ist. Das hat man nun von der Demokratie - es kann auch andere Meinungen geben;-)
        Aber es ist ja auch nicht gänzlich vom Tisch. Allein durch dieses Thema hier ist die Diskussion aber wieder mehr in Schwung geraten und ich werde das mit unserem Produkt-Management besprechen. Selbstverständlich werde ich das Ergebnis hier berichten.
        Mario Riess
        Senior Vice President R&D + Consulting
        ePages GmbH

        Kommentar


        • #19
          Dann hoffe ich mal dass das Produkt-Management auch zügig "im Schwung" gerät!
          MfG
          Jan Verachter
          MK-Modellautoshop

          http://www.modellauto-klassiker.de/

          Kommentar


          • #20
            @Mario


            Vielen Dank das Ihr euch diesem Thema wieder annehmt!
            Gruß Thorsten

            Provider: STRATO (Webshop Enterprise) | Möge die CSS-Macht mit dir sein...

            Kommentar


            • #21
              Eine kurze allgemeinere Frage zum Thema: Wie handhabt ihr denn die Erstellung der Gutschriften? Erstattet ihr den Kunden das Geld auf deren Konto o.ä. zurück? Oder generiert ihr einen Gutscheincode?

              Klasse wäre es natürlich, wenn die Gutschrift vom Kunden auch wirklich "genutzt" werden kann, also als negativer Betrag für dessen jeweiliges Kundenkonto hinterlegt wird und bei der nächsten Bestellung automatisch verrechnet...

              Grüße
              Daniel

              Kommentar


              • #22
                Innerhalb des Shopsystems gibt es keine "Kontenverwaltung" im Kundenkonto. Demzufolge auch keine Gutschrift, die beim nächsten Einkauf verrechnet wird.
                Es ist auch rechtlich nicht zulässig, dem Kunden den Betrag nur gutzuschreiben oder einen Gutschein auszustellen. Wenn der Kunde das akzeptiert, gut. Aber genau genommen muss eine Gutschrift erstellt und der Betrag erstattet werden.
                Mario Riess
                Senior Vice President R&D + Consulting
                ePages GmbH

                Kommentar


                • #23
                  Hallo Daniel,

                  Oder generiert ihr einen Gutscheincode?
                  So habe ich es bisher gemacht. Dort wo es vorgekommen ist hat der Kunde auch wieder neu eingekauft und konnte deshalb den Gutscheincode einlösen.

                  Aber kaufmännisch gesehen wäre es so sinnvoll wie du es beschreibst. Das würde aber erst durch eine richtige Retourenverwaltung möglich sein. Falls sie kommt...
                  Gruß Thorsten

                  Provider: STRATO (Webshop Enterprise) | Möge die CSS-Macht mit dir sein...

                  Kommentar


                  • #24
                    Für eine "richtige" Retourenverwaltung haben wir eigentlich keine Kundenkonten geplant. Es sollte ja so sein, dass man bei einer Gutschrift gefragt wird, ob der Lagerbestand gutgeschrieben werden soll oder nicht. Die Verwaltung eines evtl. Guthabens geht aber darüber hinaus. Wir müssten dafür auch noch unterschiedliche Währungen berücksichtigen etc. Solche Sachen überlassen wir besser einer Warenwirtschaft.
                    Mario Riess
                    Senior Vice President R&D + Consulting
                    ePages GmbH

                    Kommentar


                    • #25
                      Für eine "richtige" Retourenverwaltung haben wir eigentlich keine Kundenkonten geplant. Es sollte ja so sein, dass man bei einer Gutschrift gefragt wird, ob der Lagerbestand gutgeschrieben werden soll oder nicht.
                      Das ist richtig Mario. Mit dieser Umsetzung wären wir auf jedenfall schon mal ein Stück weiter !

                      Aber wenn man Geschäftskunden hätte wäre eine Gutschrift erstellen rechtlich zulässig (meines Wissens) (ist ja eine Umsatzminderung). Man benötigt aber dafür vom Gegenüber die Ust.Id.Nr. und dann geht das schon. Die Geschäftkunden ziehen dann i.d.R. die Gutschrift von einer zukünftigen Rechnung ab. Bei Privatkunden sieht es da wahrscheinlich etwas anders aus. Aber auch da hat uns in meinem Hauptberuf seit 80 Jahren (nicht ich, sondern unsere Firma ) das FA noch nie Probleme gemacht und wir hatten schon einige Prüfungen.
                      Gruß Thorsten

                      Provider: STRATO (Webshop Enterprise) | Möge die CSS-Macht mit dir sein...

                      Kommentar


                      • #26
                        Ob nun Privat- oder Geschäftskunde: Es ist ja nicht gesagt, dass der Kunde jemals wieder etwas kauft (das wollen wir zwar nicht hoffen, kann aber sein).
                        Selbstverständlich kann der Kunde die Gutschrift beim Bezahlen seiner nächsten Rechnung gleich verrechnen, aber das hängt wie gesagt davon ab, ob und wann er das nächste Mal kauft.
                        Mario Riess
                        Senior Vice President R&D + Consulting
                        ePages GmbH

                        Kommentar


                        • #27
                          hallo,
                          wir haben Retouren von ca. 15 % je nach Produktgruppe. Ich bin auch dringend dafür, dass sich die Bestände automatisch korrigieren und zwar genau wie vorgeschlagen mit mengen oder Wert-Korrektur. Auch ordentliche Funktion für das zu erstattende Rückporto wäre wünschenswert. Das ist bis jetzt wirklich Murx.
                          Viele Grüße
                          Martina
                          Martina Christian
                          www.gesundheit24shop.de - Ihr Spezialist für Cellulite-Behandlung, Bandagen und Gesundheitsprodukte

                          Kommentar


                          • #28
                            Es sollte ja so sein, dass man bei einer Gutschrift gefragt wird, ob der Lagerbestand gutgeschrieben werden soll oder nicht. Die Verwaltung eines evtl. Guthabens geht aber darüber hinaus.
                            Da bin ich auch der Meinung das wir einfache und schnelle Schritten machen sollten die uns eine direkte Erleichterung im BO bringt. Die Lagerbestände im Shop sind lebenswichtig für eine gute Kundenbindung. Wir sollten, denke ich, erst mal den von Mario zusammengefasste Schritt gehen. Allerdings - die Frage der Versandkosten-Gutschrift muss machbar sein - auch ohne den Schritt Richtung WIWA zu gehen -weil das System die Kosten auch auf die Rechnung handhaben kann.
                            MfG
                            Jan Verachter
                            MK-Modellautoshop

                            http://www.modellauto-klassiker.de/

                            Kommentar


                            • #29
                              hallo zusammen,

                              seit dem Update gibts jetzt im Formular Gutschrift ein Eingabefeld für die Versandkosten / Rückporto.
                              Es scheint, als könne man hier das zu erstattende Porto eingeben.
                              Leider funktioniert das nicht.
                              Woran liegts ? Arbeite auf Chrome , funktioniert ggf. ein anderer Browser? Oder habe ich das Feld falsch interpretiert?

                              Bitte kurze Info seitens epages.

                              Danke schon mal und viele Grüße!
                              Martina
                              Martina Christian
                              www.gesundheit24shop.de - Ihr Spezialist für Cellulite-Behandlung, Bandagen und Gesundheitsprodukte

                              Kommentar


                              • #30
                                Wir haben lediglich die Zeile mit den Versandkosten als Eingabefeld ausgeführt (Spalte GP). Manchmal möchte man ja die Versandkosten anpassen, weil der Kunde nicht die komplette Bestellung gutgeschrieben bekommt. Der Wert kann also ggf. korrigiert werden. Anschl. speichern. Hab das gerade probiert - funktioniert.
                                Mario Riess
                                Senior Vice President R&D + Consulting
                                ePages GmbH

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X