Page 1 of 2 1 2 LastLast
  1. #1

    Klarna - Kauf auf Rechnung

    Hallo zusammen,

    ich muß jetzt mal etwas zu Klarna fragen, so langsam zweifel ich an mir selbst

    Früher ... auf alle Fälle vor dem Update, konnte man die Funktion so einstellen, dass der Kunde vom Warenkorb zur Kasse geht, hier sich anmeldet, danach werden die beiden erforderlichen Angaben (Geb.-Datum + Mobilfunknummer) für die Bonitätsprüfung abgefragt. Zum Schluß werden die AGB'S bestätigt und die Bestellung ist abgeschlossen. Ich hatte gleich den Haken, dass die Bestellung gezahlt ist und konnte die Bestellung verschicken.

    Jetzt ist es anders ... der Kunde kann die Bestellung abschließen und die Abfrage der erforderlichen Angaben kommt erst auf der nächsten Seite, d.h. Kunde kauft auf Rechnung > Bestellung ist durch und das ohne Bonitätsprüfung.

    Man kann zwei Funktionen einstellen:
    Anlegen der Bestellung erfolgt
    1.) vor der Bezahlung (Empfohlen)
    Sie haben Zugriff auf alle Bestelldaten, auch wenn die Bezahlung fehl schlägt.
    mit der Bezahlung
    2.) Die Bestellung wird nur angelegt, wenn die Bezahlung erfolgreich ist.

    Egal, welche Funktion ich auswähle ... die Abfragedaten erscheinen jetzt immer erst, wenn die Bestellung schon abgeschlossen ist .. was total unsinnig ist, weil so keine Bonitätsprüfung durch Klarna durchgeführt wird und ich kein "OK" habe.

    Grüße, Sonia

  2. #2
    Hallo,

    bei der Einrichtung hat uns ein Klarnamitarbeiter geholfen.

    Er hat uns zur Einstellung "mit der Bezahlung" geraten. Bei uns läuft es dann auch so das die Bestellungen nur eingehen wenn diese durch Klarna angenommen worden sind.

    Kommt der Kunde nicht durch die Prüfung wird auch keine Bestellung angelegt.

    Dafür haben sich seit der Umstellung zwei neue Probleme dabei ergeben
    1) auch wenn man Klarna voreinstellt wird diese erst ab 5 Euro angezeigt. Legt ein KD zuerst einen Artikel unter 5 Euro in den Warenkorb kann er Klarna nicht wählen. Hierzu gibt es keine Vorgaben von Klarna, im Shop ist so etwas nicht einzustellen.

    2) KD bekommen hin und wieder die Fehlermeldung das ihr Geburtsdatum nicht korrekt ist. Bei zweiter Eingabe soll es hinhauen.

    Gruß
    marcus

  3. #3
    Hallo Marcus,

    vielen Dank für Deinen Tipp :0) werde es noch einmal versuchen.

    Diese Version hatte ich auch schon ausprobiert. Hast Du da aber nicht Kundenanfragen bekommen, warum keine Bestätigungsmail kommt bzw. wann denn die Ware verschickt wird? So war es nämlich bei mir der Fall.

    Von der Fehlermeldung bezügl. Geb.-Datum habe ich bisher (toi, toi, toi) noch keinerlei Rückmeldung ... daher hoffe ich auf das Beste ;-)

    Sonnige Grüße,
    Sonia

  4. #4
    Komme mit Klarna einfach nicht weiter ...

    Habe immer noch das Problem, dass die erforderlichen Angaben (Mobilfunknummer + Geb.-Datum) erst abgefragt wird, NACH! Abschluß der Bestellung. Das doofe ist aber, die Kunden schließen die Bestellung ab, geben aber auf der nächsten Seite die beiden Daten für die Bonitätsprüfung nicht an. Anfangs habe ich es bei kleineren Beträgen noch auf meine Kappe genommen und habe die Bestellung mit einer Rechnung verschickt ... hat auch gut geklappt, aber das kann's ja so nicht sein...
    Wenn jetzt so ein Fall auftritt, schreibe ich die Kunden an, dass diese Angaben erforderlich sind oder biete Ihnen an, die Bestellung auf eine andere Zahlart umzustellen. Das ist aber alles ziemlich zeitintensiv und teilweise reagieren die Kunden auch nicht ganz so"locker".
    Meistens teilen Sie mir die Angaben mit, dann storniere ich die Bestellung und bestelle nochmals neu. Wie gesagt, alles sehr zeitintensiv und ärgerlich!

    Wenn ich die Variante nehme "Anlegen der Bestellung erst mit Zahlung" kommen die Kunden und fragen, wann denn die Bestellung verschickt wird ... er geht davon aus, dass die Bestellung durch ist. Ich aber habe dann keinerlei Daten hierüber... ist auch nicht wirklich so doll.

    Mittlerweile habe ich schon Klarna angeschrieben, beim Strato Support mehrmals angefragt und leider schiebt es der eine auf den anderen. Vor dem Update war das alles kein Problem, jetzt klappt das so gar nicht mehr :-((

    Ist das bei Euch auch so???

    Wäre sehr dankbar, wenn vllt. epages sich die Angelegenheit anschauen könnte, da ich nicht mhr weiß, wo ich noch anfragen soll.
    Es erscheint auch nicht mehr der Hinweistext, wenn die Boni-Prüfung fehlschlägt, dass der Kunde sich bitte eine andere Zahlungsmethode aussucht, sondern es erscheint nur "Zahlung wird verweigert" (oder so ähnlich). Hier teilte Klarna folgendes mit:
    "In den Loggs Ihres Shops kann ich sehen, dass die Fehlermitteilung "customer_credit_overrun" angezeigt wird. Dies ist keine
    Klarna-Fehlermitteilung, sondern wird von Strato regeneriert. Auch der Text Ihrer Fehlermitteilungen und Hinweis auf andere Zahlungsarten kann von Strato bearbeitet werden."

    Strato schreibt zurück:
    "Ich bitte Sie, sich noch einmal an den Klarna - Support zu wenden. Die Aussage ist lt. ePages nicht korrekt.
    Die Meldung: Fehler 2103 \"customer_credit_overrun\" bedeutet, dass der Kreditrahmen des Endkunden bei Klarna ausgeschöpft ist, und die Zahlung daher nicht akzeptiert wird. Es handelt sich also um eine Klarna Fehlermeldung. ePages oder wir können den Sachverhalt daher nicht für Sie klären. Ich bitte um Verständnis."

    Und nun??

    Sonia

  5. #5
    Power User Kerstin's Avatar
    Join Date
    Nov 2010
    Posts
    330
    Mich ärgert das auch, habe reihenweise fehlgeschlagene Klarna-Bestellungen. Bei dem Bestellaufkommen den wir im Moment haben, fehlt mir die Zeit jeden anzuschreiben und darauf hinzuweisen das die Bestellung zwar durch ist aber die Zahlung nicht freigegeben wurde. Einen Hinweistext hab ich in die Bestellbestätigung gepackt, das deckt schon mal einen Teil der Kunden ab, die sich dann von selbst melden.

    @Sonia, die Bestellung musst du nicht stornieren, warum legst du sie bei Klarna nicht manuell an, vorausgesetzt du hast die benötigten Daten. So mach ich es jedenfalls. Werde das Geburtsdatum und die Handynummer, jetzt auch wieder grundsätzlich bei den Bestelldaten abfragen, dann hab ich sie gleich und kann den Kunden manuell bei Klarna anlegen und die Bestellung erstellen, das spart mir viel Ärger.

  6. #6
    Hallo Kerstin,

    ich versuche eigentlich so wenig wie möglich an Pflichtfelder bei der Anmeldung zu haben :-)) Hatte es mir auch überlegt, diese Daten abzufragen und dann doch wieder verworfen, weil die anderen Kunden die nicht mit Klarna zahlen, ebenfalls diese Angaben machen müssen.

    Ich hatte bei Klarna mal angerufen, wegen manueller Bestellung anlegen, das war ein Graus ... letztendlich hat sie mir tatsächlich empfohlen, die Bestellung zu stornieren und selbst neu bestellen.

    Eben hat sich jemand von Klarna per E-Mail gemeldet ... es würde in den kommenden Monaten ein neues Modul aufgespielt werden. Naja, Monate wollte ich das so nicht weitermachen. Morgen telefonieren wir und dann mal sehen, was dabei rauskommt. Notfalls werde ich es so machen wie Du ...

    Grüße, Sonia

  7. #7
    Advanced User Jeremy1977's Avatar
    Join Date
    Oct 2010
    Posts
    126
    Also bei uns scheint es immer noch normal zu funktionieren. Haben aber auch nicht all so viel Bestellungen mit Klarna...da die Beträge meißt für Klarna zu hoch sind.

    Aber....wie bemerkt ihr den Fehler? Werden die Bestellungen im Shop als bezahlt markiert inkl. Klarna Rechnungs/Transaktionsnummer? Oder habt ihr dann keine Daten über die Bestellung bei -->Bestellungen---> Transaktionen--->Klarna, bzw im Klarna Online.
    Frage deshalb...kann ja sein dass ich den Fehler bei mir noch nicht gemerkt habe weil alles normal aussieht.

    Nachtrag: Laut Klarna sollte auch schon Anfang des Jahres ein neues Modul eingespielt werden damit die "ab monatl. XX€" in der Detailansicht angezeigt wird. Gibt es aber bis heute immer noch nicht!

  8. #8
    Habe heute abend von Klarna die Info erhalten, dass Strato bzw. epages ein komplett neues Modul programmieren wird, ob die das wohl meinen mit "ab mtl.XX"?? Morgen telefoniere ich mit dem Herrn dort, mal schauen, was er meint.

    Nö, die Bestellungen kommen rein, aber ohne Rechnungsnummer, da ja keine Rechnung generiert wird, wenn der Kunde die beiden Daten für die Boni-Prüfung nicht eingibt.

  9. #9
    *malnachobenschieben* damit epages es auch sieht ;-))

    Heute kam Rückmeldung von Klarna bzgl. des Problems, dass kein Hinweistex kommt, wenn bei einem Kunden die Zahlung auf Rechnung verweigert wird:

    vielen Dank für Ihre Antwort.
    Ich bitte um Entschuldigung, falls ich mich in meiner vorigen Mail undeutlich ausgedrückt habe. Die Fehlermeldung customer_credit_overrun stammt von uns. Wir wandeln diese Fehlermeldungen jedoch in Texte um und schicken diese als Antwort zu Ihrem Shop. In dem Fall customer_credit_overrun wird von uns folgender Text geschickt:

    "Leider konnte der für unsere Fakturierung zuständige Partner Klarna Ihren Einkauf nicht akzeptieren, da Ihre Kreditgrenze überschritten wurde. Selbstverständlich können Sie eine andere Zahlungsart wählen oder Klarnas Kundendienst auf http://www.klarna.de kontaktieren, um eine gemeinsame Lösung zu finden."

    Dass diese Fehlermitteilung in Ihrem Shop nicht angezeigt wird, beruht darauf, dass sie von Strato überschrieben wird. Bitte wenden Sie sich daher an Strato, um zu untersuchen, wo unser Fehlertext überschrieben wird.


    Habe diese E-Mail nochmals an den Strato-Support geleitet.

    Bzgl. meines anderen Problems warte ich noch auf Rückmeldung.

    Grüße, Sonia

  10. #10
    working at ePages
    Join Date
    Sep 2010
    Posts
    946
    Ich hatte vorhin ein Gespräch mit einem unserer Produktmanager. Das Problem, das du mit Klarna schilderst, kommt ja daher, dass der Bestellbutton die Bezeichnung "Bestellung abschließen" hat, Kunden aber nachträglich noch Angaben machen oder extern bezahlen müssen.

    Aktuell wird der Check-Out-Prozess überarbeitet. Eine der Änderungen, die dies umfasst: Der "Bestellung abschließen" nennt sich automatisch um, sobald ein Kunde eine Zahlmethode auswählt, bei der noch nach Abschluss der Bestellung etwas eingetragen werden muss. Dort steht dann in Zukunft automatisch so etwas wie "Bestellung abschließen und bezahlen".

    Kann sein, dass diese Änderung vorab schon kommt, bevor der überarbeitet Check-Out-Prozess verfügbar ist. Ob dies im Rahmen eines kleineren Updates eingespielt werden kann, kann ich dir im Moment aber nicht versprechen.

Similar Threads

  1. Replies: 4
    Last Post: 2012-07-18, 06:40 PM
  2. Replies: 17
    Last Post: 2011-06-12, 09:58 PM
  3. Rechnung als PDF in email verschicken
    By indien-schmuckkunst in forum Archive
    Replies: 3
    Last Post: 2011-05-13, 11:56 AM
  4. Klarna
    By TBirghan in forum Archive
    Replies: 16
    Last Post: 2011-05-02, 10:51 PM

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •