Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
  1. #11
    working at ePages
    Avatar von Mario Riess
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    1.942
    Zitat Zitat von Ingrid Wild Beitrag anzeigen
    Ich mache mir eigentlich weniger Sorgen um die Beschriftung des Buttons. Da gibt es sicher eine Lösung - vielleicht sogar mit Varianten. Ich denke, dass wir uns auf ePages verlassen können und es diesbezüglich keine Pannen gibt.
    Danke für das Vertrauen:-)
    Die sog. Button-Lösung ist bei uns EPG-20892 und kommt in ePages 6.13.3. Weil aber u.U. nicht alle Provider rechtzeitig vor Ablauf der Frist auf dieser Version sein werden, wird es ein Hotfix für alle innerhalb der Frist geben.
    Die Änderung wird zunächst nur für die Sprache Deutsch umgesetzt und nur für Shops aus Deutschland (also nicht Österreich und die Schweiz). Der Text wird "Zahlungspflichtig bestellen" heißen, weil die rechtssichere Lösung ist.

    Zitat Zitat von Ingrid Wild Beitrag anzeigen
    @ePages: Könnte man für diese speziellen Produktbeschreibungen eventuell eine zusätzliche "Erweiterte Produktbeschreibung" anlegen, die ihr zu gegebener Zeit an der richtigen Stelle und entsprechend hervorgehoben plaziert und die ein "nofollow" hat?
    Vielleicht ein neues Produktattribut anlegen, welches den Text enthält? Solch ein Attribut kann auch vom Typ "Datei" sein, sodass man ein PDF hochladen kann. Auf jeden Fall könnte man auf diese Weise diesen allgemeinen Text von der Produktbeschreibung trennen.
    Mario Riess
    Senior Vice President R&D + Consulting
    ePages GmbH

  2. #12
    ** Power User
    Avatar von Ingrid Wild
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    721
    Solch ein Attribut kann auch vom Typ "Datei" sein, sodass man ein PDF hochladen kann.
    Wird denn eine PDF der Forderung nach der räumlichen Nähe gerecht? Sie ist ja erstens ein Link und außerdem gehört ein Attribut zu den Weiteren Produktinformationen, die der Kunde z.T. erst durch Scrollen erreicht.

    Ich hatte gestern deswegen eine längere Email-Korrespondenz mit dem Händlerbund. Kann sein, dass ich das eine oder andere falsch interpretiert habe. Aber im wesentlichen dürfte es sich so verhalten wie beschreiben.

  3. #13
    working at ePages
    Avatar von Mario Riess
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    1.942
    Zitat Zitat von Ingrid Wild Beitrag anzeigen
    Wird denn eine PDF der Forderung nach der räumlichen Nähe gerecht?
    Fragen wir einen Rechtsanwalt und wir werden zwei bis drei Meinungen bekommen und alle beginnen mit: "Kommt darauf an..." ;-)

    Bei den Links zum Impressum, AGB usw. reicht es doch auch, wenn diese auf der Seite und ohne mehrfache Klicks erreichbar sind. Daher denke ich, dass dies auch für ein direkt am Produkt verlinktes PDF gilt. Ich würde mir in meinem Shop jedenfalls ungern die Seite und die Beschreibungstexte mit solch "trockenem Rechtskram" verschandeln.
    Mario Riess
    Senior Vice President R&D + Consulting
    ePages GmbH

  4. #14
    ** Power User
    Avatar von Ingrid Wild
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    721
    @Mario Riess
    Das sehe ich im Prinzip auch so - würde ich zumndest gerne. Mal sehen, was mir ins Haus steht, wenn der Händlerbund meine Seite demnächst einer Tiefenprüfung unterzieht...

    trockenem Rechtskram"
    Das ist aber wirklich charmant ausgedrückt .

  5. #15
    Advanced User

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    245
    Könnte mich mal jemand kneifen?

    Der Gesetzgeber will doch mit der Button-Lösung das der Kunde über alle relevanten Vertragsdetails informiert wird oder?
    Wenn ich in einem Supermarkt gehe, finde ich am Regal die Preise und an der Kasse erhalte ich einen Kassenzettel, auf den alle Informationen gespeichert sind. Finde ich einen Fehler kann ich reklamieren.
    Ein Onlineshop ist doch auch nur ein virtueller Supermarkt.
    Ich gehe also in die einzelnen Abteilungen (Kategorien) und informiere mich über Artikel/Preis/Versandkosten. Diese Angaben sind doch schon jetzt zwingend und Artikel nah anzugeben.
    Wenn ich den Newsletter von Trusted Shop richtig lese, steht auch nur das drin.
    Gefällt mir ein Artikel lege ich den in meinen Warenkorb und gehe zur Kasse.
    An der Kasse informiert mich der Verkäufer noch einmal über Artikelanzahl und Versandkosten, entstehende Zoll-oder andere Gebühren.
    Will ich den Artikel jetzt kaufen, so drücke ich den Button.
    Wenn dieser mit "zahlungspflichtig bestellen" benannt ist wird doch dem Gesetz genüge getan.
    Der Gesetzgeber will doch nichts anderes, als das man den Käufer noch einmal unmissverständlich anzeigt, das die Leistung, die er bestellt Geld kostet.
    Wie schon hier beschrieben wird epages die erforderliche Umstellung gesetzeskonform umsetzen.
    Da habe ich gar keine Bedenken.

    Abmahnwütige gibt es immer, aber man sollte sich auch nicht verrückt machen lassen.

  6. #16
    User Avatar von Yerbabuena
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    44

    Buttonlösung ab August 2012

    Ich möchte das Thema gerne nochmal hoch holen.

    Im heutigen Newsletter von Trusted Shops wurde nochmals detailliert darauf eingegangene, was ein Shop "bieten" muss, um rechtssicher verkaufen zu können. Button-L

    Können wir als Strato-Shopbetreiber darauf vertrauen, dass das fristgerecht und rechtssicher umgesetzt wird? Wir als Shopbetreiber haben da ja keinen Einfluss drauf.

    Gruß
    Yerbabuena

  7. #17
    ** Power User
    Avatar von Ingrid Wild
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    721
    Zwei der Aussagen von Trusted Shops sind mir besonders aufgefallen, deren Lösung mir so nicht einleuchtet:

    Trusted Shops schreibt: "Anschließend muss man die wesentlichen Produktmerkmale aufführen. Noch unklar ist, wie umfangreich die wesentlichen Merkmale der Ware dargestellt werden müssen."

    Allerdings scheint es doch so zu sein, wie ich zuvor in diesem Thread schrieb und was sich auf Aussagen des Händlerbundes stützt, dass diese Informationen zum einen nicht in ein Zuviel ausarten dürfen, was ja auch abgemahnt werden kann. Und zum anderen sind diese Informationen wesentlich vom Produkt abhängig. Wenn ich z.B. Chemikalien verkaufe, gehört die Farbe ganz sicher nicht zu den wesentlichen Produktbestandteilen usw.

    Was mir aber viel gravierender erscheint:

    Trusted Shops schreibt dazu: "Letztlich muss man hier abwarten, welchen Umfang an Informationen die Rechtssprechung verlangen wird und ob die Rechtsprechung die von uns vorgeschlagene “Teaser mit Detail-Link-Variante” akzeptiert. Abmahnungen zu diesem Thema werden wohl ein großes Thema werden."

    Wie ist die Aussage denn zu verstehen? @Mario Rieß: Und wird sich ePages dieser Auffassung von Trusted Shops anschließen? Oder ist eine gesetzeskonforme Umsetzung geplant?

    Können wir als Strato-Shopbetreiber darauf vertrauen, dass das fristgerecht und rechtssicher umgesetzt wird?
    @Yerbabuena: Ich gehe doch davon aus, dass ePages in jedem Falle für ihr Produkt haftet.

  8. #18
    working at ePages
    Avatar von Mario Riess
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    1.942
    Die derzeit seitens Trusted Shops bevorzugte Lösung auf der letzten Seite des Bestellvorganges:
    - Produktname als Link zur Produktdetailseite
    - Nennung wesentlicher Merkmale (Produktname und ggf. Variationswerte)
    - Button mit Text "Kaufen"
    setzen wir bereits so ein. Das ist, nach gegenwärtigem Kenntnisstand gesetzeskonform.
    Sollte sich durch ein Grundsatzurteil daran etwas ändern, werden wir entsprechend reagieren.
    Momentan gehe ich davon aus, dass alles korrekt ist, jetzt schon. Weitere Anpassungen haben wir zunächst nicht geplant.
    Mario Riess
    Senior Vice President R&D + Consulting
    ePages GmbH

  9. #19
    Advanced User

    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    245
    Guten Abend in die Runde,

    ich denke man sollte sich nicht verrückt machen.

    Die wichtigsten im Gesetz verankerten Angaben müssen ja jetzt schon dargestellt werden.

    Anzahl, Produktbezeichnung, Größe, Menge, Versandkosten, Gebühren, Aufschläge ect.

    Hinzu kommt ein deutlicher Hinweis über Widerruf, Rückgabe ... und das dies dem Kunden alles übersichtlich oberhalb

    des Buttons zur Verfügung stehen muss.

    Im Gesetz ist mit keiner Zeile erwähnt, das die gesamte Produktbeschreibung dort hineingehört.

    Was drin steht sind die wesentlichen Merkmale.

    Was heißt das ?

    Ich gehe in meinen Laden und kaufe eine Fußcreme.

    Relevant: Produktbezeichnung, Produktmenge, Tubeninhalt, Preis, Versandkosten, Gebühren für Zahlungsart.
    Wiederrufsrecht.
    nicht Relevant: Farbe, Material der Tube, EAN-Code und was es sonst noch so gibt.

    Bei einem Pulli sollte die Farbe wesentlich sein, aber ich denke, das dies bereits jetzt in den Shops angegeben wird.

    Was Mario sagt, drei Anwälte 10 Meinungen kann ich nur unterstützen.

    Sicherlich wird hier noch nicht das letzte Wort gesprochen sein.

    Trusted Shop sagt ja auch, das zuviele Infos auch nicht zulässig sind.

  10. #20
    Power User Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    266
    @ePages, bitte folgendes beim Bestellablauf (klassisch) überprüfen:

    Ebenfalls unzulässig sind Ausgestaltungen, bei denen sich der Bestell-Button an zwei Stellen befindet, einmal oberhalb der Bestellzusammenfassung und einmal unterhalb. So wäre es möglich, dass der Verbraucher die Bestellung absenden kann, ohne dass er die Informationen zur Erkenntnis nimmt.
    Der "PayPal Express-Kauf-Button" steht dem entgegen. Er müsste wohl links neben dem "Kaufen"-Button liegen. Die Frage ist, ob dieser Button überhaupt noch zulässig ist?

    Der Hinweis auf die AGB sollte ganz oben auf der Bestellseite erfolgen. Er sollte keineswegs zwischen den Pflichtinformationen und dem Bestellbutton gemacht werden. Ganz oben sollte ebenfalls der Hinweis auf das Bestehen des Widerrufsrechtes inkl. eines Links auf die vollständige Widerrufsbelehrung stehen.
    Genau so wie es NICHT soll, ist es aber zur Zeit umgesetzt.
    (Ich weiß, die AGB-Checkbox ist keine Pflicht mehr, aber die Mehrzahl der Shopbetreiber hält es für wichtig, sie weiterhin zu nutzen.)

    Zitatquelle: Button-L

    IMHO ist die Seite so wie sie ist, z. Z. nicht 100%-rechtskonform.

Ähnliche Themen

  1. Vorschläge für neue Shopfunktionen
    Von ingreen im Forum Archive
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 18:59
  2. Neue onlineshop www.menorcaonlinestore.com
    Von svenrix im Forum Archive
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 13:29
  3. Neue Google Suche?
    Von dieter im Forum Archive
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 13:16
  4. Neue EU-Verbraucherrichtlinie ab 2013
    Von Thorsten im Forum Archive
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 23:34
  5. Neue Version bei Strato
    Von Zwergentraeume im Forum Archive
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 08:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •